Liquid Freezer II Revision 3 – Montagekomplikationen

Liquid Freezer Rev. 2

In den letzten Wochen haben wir Anfragen bezüglich der Montage von Liquid Freezer II-Kühlern auf AM4-Motherboards erhalten. Leider sind einige AMD AM4 Boards inkompatibel oder nur bedingt kompatibel mit den AMD Montageclips, die mit dem Liquid Freezer II Rev. 3 Kühler geliefert werden.

Wir verstehen Eure Frustration und möchten uns für alle Unannehmlichkeiten, die Euch dadurch entstanden sind und insbesondere für Kunden, die während der Feiertage und Urlaubszeit länger auf eine Antwort unseres Support-Teams warten mussten, entschuldigen.

Hier findest Du eine kurze Anleitung zu den häufigsten Problemen bei der Montage eines Liquid Freezer II-Kühlers auf AM4-Motherboards und wie Du sie lösen kannst. Bitte beachte, dass Intel-Motherboards voll kompatibel sind:

#1: Nicht-standardmäßige Backplate

Einige AM4-Motherboard-Hersteller haben eine Backplate verwendet, die auf der Oberseite des Motherboards nicht so weit herausragt wie die Standard-Backplate. Folglich sind die von uns verwendeten Abstandshalter zu kurz, was möglicherweise zu Schwierigkeiten bei der Installation des Kühlers führen kann.

Bei Kühlern der Rev. 3 gibt es bei einigen Boards ein zusätzliches Problem: Der Clip kann mit Kondensatoren oder anderen Mainboard Bauteilen in Berührung kommen statt über diese hinauszuragen.

Welche Produkte sind davon betroffen?
Liquid Freezer II Rev. 3 sind je nach AM4-Motherboard in unterschiedlichem Ausmaß betroffen.

Welche Lösung gibt es?
Bitte kontaktiere unseren Support, um kostenlose eine Backplate zu erhalten, welche den offiziellen AMD-Spezifikationen entspricht.

#2: Lockere Backplate

Bei früheren Versionen des AM4 Sockels war die Backplate am Motherboard befestigt. Bei neueren Versionen ist das nicht länger der Fall. Dies hat zu Folge, dass die Stand-Offs und Clips bei der Installation des Kühlers nicht in der Lage sind die Backplate vollständig zu befestigen und sie etwas wackelt. Bei der weiteren Montage wird der Kühler jedoch sicher befestigt und es gibt kein Wackeln mehr.

Welche Produkte sind davon betroffen?
Liquid Freezer II Rev. 3

Welche Lösung gibt es?
Dies ist ein normaler Prozess und es gibt keinen Grund zur Sorge. Sobald der Kühler vollständig montiert ist, gibt es kein Wackeln mehr.

#3: Falsches Gewinde bei Schrauben

Die kleinen M3x5-Schrauben, mit denen der Clip auf den Standoffs befestig wird, haben ein fehlerhaftes Gewinde, so dass der Clip nicht richtig eingeschraubt werden kann (die Schraube geht nur zur Hälfte hinein).

Falsche Schraube (links) lässt sich nicht bis zum Ende einschrauben, richtige Schraube (rechts) lässt sich komplett einschrauben.

Welche Produkte sind davon betroffen?
Einige Liquid Freezer II Rev. 3 Kühler sind betroffen.

Welche Lösung gibt es?
Solltest Du dieses Problem feststellen, wende Dich bitte an unseren Support, der Dir kostenlos die richtigen Ersatzschrauben zur Verfügung stellen wird. Du kannst auch herkömmliche M3x5-Schrauben, welche häufig zum Verschrauben von 2.5″ HDD/SSD verwendet werden, benutzen.

Die Produktion wurde angepasst und das Problem ist gelöst.

#4: Störung durch M.2/VRM

Unser spezieller Clip ragt bei der Verwendung der Offset-Montage, welche wir für Ryzen 3000/5000 empfehlen, aus dem Sockelareal heraus. Dadurch kollidieren die Clips auf einigen Boards mit anderen M.2 oder VRM Komponenten in der Nähe des Sockels.

Welche Produkte sind davon betroffen?
Alle Liquid Freezer II Rev. 3 sind davon betroffen. Dieses Problem tritt nur bei der Verwendung von Offset-Montage für Ryzen 3000/5000 auf.

Welche Lösung gibt es?
Bitte benutze die Standard- und nicht Offsetmontage.

Aktueller Clip (Rev. 3) in versetzter Position kollidiert mit M. 2-Cover. 

Aktueller Clip (Rev. 3) in Standardmontageposition ist passend.

Wo kannst Du die Revisionsnummer überprüfen?          

Die Revisionsnummer kann in der Nähe des Barcodes überprüft werden. Siehe unten:

Vielen Dank nochmal, dass Ihr uns auf diese Probleme aufmerksam gemacht habt – bitte zögert nicht, uns bei weiteren Unklarheiten zu kontaktieren.