Liquid Freezer 280 und 360 unterstützen Prozessoren der AMD Ryzen™ 3000XT-Serie

Liquid Freezer 2 Kompatibilität AMD Ryzen

Planst du deinem PC mit einem neuen Prozessor der AMD Ryzen™ 3000XT-Serie einen Boost zu geben?

Als ein enger Partner von AMD, haben wir von ARCTIC tolle Neuigkeiten für dich: Der Liquid Freezer II 280 und 360 ist kompatibel mit den neuen Prozessoren der AMD Ryzen™ 3000XT-Serie mit der preisgekrönten Zen2-Architektur – ohne erforderliche Anpassungen.

Mit verbesserten Boost-Frequenzen – bis zu 4,7 Ghz auf ausgewählten Prozessoren, verbesserten 6/8/12 Kern Modellen, freigeschaltetem Overclocking und großen Caches – wurden diese Prozessoren zweckgebaut um durch deine Spiele, Kunst und Arbeit gleichsam zu rennen.

Der AMD X570 und B550 Chipsatz bietet Enthusiasten-Motherboards alle Funktionen, die andere Plattformen nicht haben: PCIe® 4.0 Unterstützung, freigeschaltete Optimierung und Prozessor-Upgrade Unterstützung.

Die allgemeine Kühlungsanleitung von AMD für die AMD Ryzen™ 3000XT-Serie ist identisch zu der des AMD Ryzen™ 9 3950X. AMD empfiehlt die Verwendung eines High-Performance Kühlers von seiner empfohlenen Liste, wobei 280mm AiOs zu den Besten gehören. Einige ältere ARCTIC Kühler Modelle wie der Freezer 34 eSports DUO sind auch mit 3000XT-Serien Prozessoren kompatibel; allerdings wäre ihre Performance in Sachen Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Aber bleibt auf dem laufenden – wir haben eventuell bald einige kommende Modelle, die für diese Prozessoren geeignet sind!

Schau dir AMD’s Landing Page an um mehr zu erfahren: AMD Offers Enthusiasts More Choice Than Ever Before with New Ryzen™ 3000XT Processors

Erkunde den Liquid Freezer II: www.arctic.ac/liquidfreezer2

ARCTIC-Kühler unterstützen Ryzen 3000

Ryzen 3000 -ARCTIC

Die Desktop-Prozessoren der AMD Ryzen™ 3000-Serie sind da. Entwickelt zur Inspiration anspruchsvoller Gamer, Streamer und Entwickler. Die AMD Ryzen™ 3000 Serie liefert die fortschrittlichsten Desktop Prozessoren der Welt, nicht nur für Leistung, sondern für Gewinner.

Multikompatibilität hat für ARCTIC und AMD höchste Priorität. Die Veröffentlichung der neuen AMD Ryzen 3000™-Serie wirft die Frage auf, ob die vorhandenen ARCTIC-Kühler weiterhin verwendbar sind. Als enger Partner von AMD haben wir gute Nachrichten: Viele unserer CPU-Kühler sind mit der neuen zukunftssicheren AMD Ryzen™ 3000-Serie kompatibel, ohne dass du Anpassungen vornehmen musst.

Du hast dich für ein Upgrade auf ein neues Motherboard entschieden, um das volle Potenzial eines neuen Ryzen™ Desktop-Prozessors der 3. Generation auszuschöpfen? Falls du bereits einen der folgenden ARCTIC Kühler besitzt, bist du auf der sicheren Seite, denn sie kühlen die neuen Prozessoren ebenso zuverlässig wie deine vorherige CPU.

https://www.arctic.ac/de_de/products/cooling/cpu/ryzen.html

Freezer 34 Serie

Freezer 34 eSports DUO – Foto: Andreas Jamett Soto

Die Freezer 34-Serie bietet qualitativ hochwertige Produkte mit hoher Leistung. Die Serie besteht aus dem Standardmodell Freezer 34, dem Freezer 34 CO, dem Freezer 34 eSports und dem Freezer 34 eSports DUO in Push-Pull-Konfiguration. Die Freezer 34-Kühler profitieren von allen Eigenschaften der ARCTIC P-Lüfter-Serie: hoher statischer Druck, lange Lebensdauer, großer Drehzahlbereich, geringer Stromverbrauch, hochwertige Lager und wenig Vibration.

Freezer 12 Serie

Der Freezer 12 bietet einen besonders niedrigen Geräuschpegel, eine hohe Kühlkapazität und vielseitige Installationsmöglichkeiten. Als semi-passiver Kühler arbeitet der Freezer 12 zudem äußerst effizient, da der Lüfter erst ab 40 % PWM einsetzt.

Liquid Freezer II (COMING SOON)

Liquid Freezer 2

Der mit Spannung erwartete All-In-One CPU-Kühler Liquid Freezer II, der ab September 2019 in verschiedenen Größen erhältlich sein wird, ist auch mit dem AM4-Sockel kompatibel. Bei weiteren Fragen wende dich bitte an den ARCTIC-Support (support@arctic.ac).

AMDs neue Ryzen Raven Ridge Prozessoren

Auf der diesjährigen CES in Las Vegas hat AMD neben neuen stromsparenden APUs für mobile Endgeräte die ersten Desktop APUs der Ryzen Plattform vorgestellt.

Mit der offiziellen Bezeichnung „AMD Ryzen Desktop Prozessor mit Radeon Vega Graphics“ wurden zunächst der AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G angekündigt. Beide Prozessoren verfügen über 4 CPU Kerne, die Ryzen 5 Ausführung aber über 8 Threads, wohingegen der Ryzen 3 mit 4 Threads auskommen muss. Der TDP beider Prozessoren beträgt 65 W.

Den Grafikkarten stehen beim Ryzen 5 2400G insgesamt 11 Compute Units (CU) zur Verfügung, beim Ryzen 3 2200G immerhin noch 8 CUs.

Die neuen AMD Ryzen Desktop APU werden ab dem 12. Februar angeboten.

AMD Ryzen Desktop Prozessor mit Radeon Vega Graphics

Die APU vereint also die Ryzen CPU und die neue AMD Radeon Vega GPU auf einem Chip und macht somit zusätzliche, externe Grafiklösungen für einfaches Gaming und Office Aufgaben überflüssig.
Die Leistung des Grafikchips liegt auf dem Niveau der mittleren Einsteigerklasse – anspruchsvollstes Gaming in maximalen Details mit 4K Auflösung ermöglicht die APU nicht.
Die neuen AMD Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit sind somit für Systembuilder und User mit geringerem Spieleanspruch eine interessante Alternative zu Intels CPUs, welche schon seit mehreren Prozessorgenerationen Grafikchips inkludieren.

Uneingeschränkte Kompatibilität mit ARCTIC CPU Kühlern

Da die neuen AMD APUs den bestehenden Sockel AM4 nutzen, sind sämtliche ARCTIC CPU Kühler für AM4 natürlich weiterhin kompatibel.
Je nach Budget und Anwendungszweck bieten wir zahlreiche passende CPU Kühler für AMDs neue Prozessoren an, von günstigen Modellen wie dem Freezer 7 Pro Rev.2 und dem Freezer 12 bis zur leistungsstarken Freezer 33 eSports Edition mit zwei BioniX 120mm Lüftern.